13 Dec 2015

What I've been loving in November

Hey love!

I hope you had a wonderful week. 

Since I realized that my last monthly favourites blog post went up in August, I decided to update you a little bit about my obsessions last month.

Hallo Liebes!

Ich hoffe, du hattest eine tolle Woche.
Ich habe soeben festgestellt, dass ich schon seit August keinen Favoriten-Post mehr geschrieben habe, sodass ich das jetzt dringend nachholen werde. Hier sind also meine Lieblinge aus dem letzten Monat:

First of all, I fell in love with to do lists. Seriously, I feel so much more productive and a lot less stressed out because I know exactly what I have to get done. Okay, I have to admit that I write way too much things down and that makes me feel like I've accomplished absolutely nothing sometimes, but I really try to change that.

Erstens habe ich To-Do-Listen für mich entdeckt. Ernsthaft, man kommt sich dadurch viel produktiver vor und außerdem habe ich endlich alles, was ich tun muss, auf einem Blick. Naja, ich muss zugeben, dass ich mir oft so viel vornehme, dass ich mich am Abend so fühle als hätte ich absolut nichts geschafft, aber ich versuche, das zu ändern, okay? :D

I also went crazy with scented candles. I bought so many I don't even know where to put them in my room because there's no empty space any more... And I also shopped many bath bombs and so on because... why not?

Ich habe außerdem Duftkerzen gekauf wie eine Verrückte. Inzwischen habe ich in meinem Zimmer noch nicht einmal mehr den Platz, alle aufzustellen, weil ich einfach zu viele habe. Und ich habe mir eine Sammlung an Badezusätzen angelegt, weil... warum nicht?

The thing I ate the most last month would probably be my homemade winter granola. It's so delicious and the perfect breakfast for these days when you are too lazy to prepare something special but you still wanna eat something healthy and satisfying. You can find the simple recipe right here. I like to eat it with oat or almond milk.

Das, was ich im November am meisten gegessen habe, war bestimmt mein Winter-Crunchy-Müsli. Das ist so lecker und das perfekte Frühstück für die Tage, an denen man einfach zu faul ist, sich etwas Besonderes zu machen. Das Rezept ist total leicht, du kannst es hier finden. Ich esse das Müsli übrigens sehr gerne mit Mandel- oder Hafermilch.

And since I'm already talking about food: I absolutely fell in love with kakis. I had to google how to prepare it for eating the first time but now I know it: Just peel or wash and cut and enjoy. Yum!

Und wenn ich schon beim Essen bin: Ich liebe im Moment Kakis. Die sind so lecker! Achte aber darauf, dass sie möglichst aus der Region bzw. Europa kommen, denn sonst müssen sie extra eingeflogen werden, was für die Umwelt nicht unbedingt das Beste ist, das Wetter spielt ja schließlich jetzt schon verrückt. Das erste Mal musste ich googlen, wie man Kakis isst, aber jetzt bin ich schlauer: Man muss sie einfach schälen, schneiden und essen. Yum!

We have this brand called p2 in Germany and I love love love their nail polishes. My new favourite is the perfect look polish in the colour 020 rose touch.

Ich liebe die Nagellacke von p2 total. Mein momentaner Favorit ist der "Perfect Look"-Nagellack in der Farbe "020 rose touch".

Do you know the perfume called 'Olympéa' by Paco Rabanne? I got a perfume sample and wore it almost every day. Smells so good! 

Kennst du das Parfum "Olympéa" von Paco Rabanne? Ich habe davon eine Probe geschenkt bekommen und es fast jeden Tag getragen. Das riecht ja so gut!

My last two favourites go hand-in-hand: I have the wonderful possibility to take part in Shelley Cohen's online program 'You're Gorg!' and I love it. I don't know how she does it but everything Shelley touches seems to become so stylish, beautiful and glittery... The program consists of different classes to improve your body image and make you feel 'sparkly in your own skin'. There's an exclusive facebook group for all members (everyone is so kind and helps each other) and a live soiree every weekend. I don't want to tell you too much and I also don't know if she'll host this program another time (but I hope so) but you can check it out here.
Shelley made me fall in love with journalling again and I can totally recommend writing down 3-5 things you're grateful for every day. I isn't that difficult and makes you realize how lucky you are.


Meine letzten beiden Favoriten gehen Hand-in-Hand: Ich habe die tolle Möglichkeit, bei Shelley Cohens Online-Programm "You're Gorg!" teilzunehmen und ich liebe es. Ich weiß nicht, wie sie das macht, aber alles, was Shelley anfasst scheint viel schöner, stylisher und funkelnder zu werden... Das Programm ist auf Englisch und besteht aus verschiedenen Einheiten, die das Körperbild und das Selbstbewusstsein verbessern sollen. Es gibt eine exklusive Facebook-Gruppe für alle Mitglieder, in der alle total nett und hilfsbereit sind, und einen Q&A Anruf jedes Wochenende. Ich mag jetzt nicht zu viel verraten und weiß auch nicht sicher, ob sie das Programm nochmal macht (aber ich hoffe es), aber wenn du mehr erfahren willst, findest du hier alle Informationen.
Dank Shelley habe ich auch wieder angefangen, Tagebuch zu schreiben. Ich kann jedem empfehlen, jeden Tag drei bis fünf Dinge aufzuschreiben, für die man dankbar ist, das ist wirklich nicht so schwer und man fühlt sich danach total glücklich und ist zufriedener mit dem, was man hat.
.
I'd love to hear what you loved last month in the comment section below.

Ich würde mich freuen, deine Lieblinge in den Kommentaren zu hören.

xxx
Anna

No comments:

Post a Comment