23 May 2015

3 Easy And Delicious Vegan Meal / Snack Ideas

(sroll down for the English post)
Hallo ihr Lieben!
Nach Ewigkeiten melde ich mich auch mal wieder...
Ich hatte eine sehr stressige Woche und bin deshalb jetzt umso glücklicher, dass endlich Wochenende ist! Es gibt doch kaum etwas besseres als mit Taylor Swifts Musik auf den Ohren, Eistee und Zimtschnecken neben sich stehend und einem guten Buch in der Sonne zu liegen.
Die Zimtschnecken bringen mich auch schon direkt zum Thema dieses Posts: Weil ich weiß, dass sehr viele Leute denken, dass veganes Essen nicht schmeckt und langweilig ist, habe ich heute ein paar meiner Lieblingsrezepte für euch, die auch schmecken werden, wenn ihr keine Veganer seid.

Anfangen möchte ich mit einer Idee für einen Nachmittagssnack, den man auch super einpacken und auf ein Picknick mitnehmen kann:



Fruit bowl and orange waffles
Du brauchst:
Dein Lieblingsobst (ich habe Banane, Erdbeere, Ananas, Kiwi und Mango genommen)

Das Waffelrezept findest du hier.

So geht's:
Mache den Waffelteig und schneide die Früchte während die Waffeln backen. Jetzt nur noch schön anrichten und schon ist dieses Kunstwerk fertig!

Weiter geht es mit einem leckeren Mittagessen (oder Abendessen), das ich gerne mache und so ähnlich ständig esse :)


Wedges, Tomatengemüse, Gelbe Bohnen und Salat
Ihr braucht (für 2 große Portionen):
Für die Wedges:
5-6 Kartoffeln
Salz

Für das Tomatengemüse:
Passierte Tomaten oder Tomatenstücke aus der Dose (ich habe eine Dose genommen)
1 Zwiebel
1/2 Aubergine
Salz, Pfeffer, Kräuter

Für die gelben Linsen:
100g gelbe Linsen

Für den Salat:
Salat
Tomaten, Karotten, Zwiebeln, Gurke, Erdbeeren,...
etwas Öl, etwas Essig, Salz und Pfeffer (einfach verquirlen)

So gehts:
Heize den Ofen auf 175°C vor. Schneide die Kartoffeln in die Form von Wedges (s. Bild). Lege die Wedges auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und gebe sie in den Ofen.

Währen die Wedges backen, schneide die Zwiebel und brate sie an (Tipp: Wenn du nicht so viel Fett benutzen willst, brate sie einfach in Wasser an. Ja, das schmeckt, du solltest aber aufpassen, dass sie nicht anbrennen). Schneide außerdem die Aubergine in Würfelchen und gib sie zu der Zwiebel. Lass alles köcheln, während du den Rest vorbereitest.

Koche die Linsen wie es auf der Packung steht und lass sie anschließend in einem Sieb abtropfen.

Schütte die passierten/gehackten Tomaten zu den Auberginen und der Zwiebel und schmecke alles mit Salz, Pfeffer und Kräutern nach Geschmack.

Wasche den Salat. lasse ihn abtropfen und schneide das Gemüse/Obst, was du in deinem Salat haben willst, klein. Fülle alles in eine Salatschüssel und gib die Salatsoße (Essig, Öl, Salz, Pfeffer) über den fertigen Salat.

Nach ca. 45 min. Backzeit (schau immer mal nach, ob sie nicht schon fertig sind) holst du die Wedges aus dem Ofen und würzt sie nach Belieben.

Jetzt alles auf Teller verteilen und servieren. Mmmmmh!

Und jetzt komme ich zu meinem absoluten Lieblingsrezept: Den Zimtschnecken, deren Rezept ich von der lieben jasminlaurel (etwas abgeändert) habe :)


Zimtschnecken
Du brauchst:
Für den Teig:
400g Mehl (ich nehme immer Dinkelvollkornmehl)
22g Hefe
100-150ml Pflanzenmilch
50g Agavendicksaft
1/4 TL Kardamom
1/2 TL Zimt

Für die Füllung:
140g Datteln (ich benutze getrocknete)
20g Feigen (auch getrocknet)
1 TL Lebkuchengewürz
2-3 TL Zimt
8 EL Wasser
1 Apfel

Für den Zuckerguss (optional):
100g Puderzucker
1-2 EL Wasser 

So geht's:
Mische das Mehl mit dem Kardamom und dem Zimt. Erwärme die Pflanzenmilch (Nur erwärmen, pass auf, dass sie nicht heiß wird!), gib die Hefe und den Agavendicksaft dazu und verrühre alles. Gib das Milch-Hefe-Gemisch zu dem Mehl und verknete alles mit den Händen (Sollte der Teig zu klebrig sein, gib noch etwas Mehl dazu, ist er zu trocken, einfach noch etwas Pflanzenmilch dazu geben). Forme eine Kugel und stelle den Teig mit einem Geschirrtuch abgedeckt an einen warmen Ort (sollte auf keinen Fall zugig sein) und lasse ihn ca. 1h gehen.

Püriere nun die Feigen, die Datteln, das Wasser, den Zimt und das Lebkuchengewürz. Würfele den Apfel sehr klein, gib ihn zu der Füllung und verrühre alles.

Heize den Ofen auf 170°C (Umluft) vor. Rolle den Teig rechteckig aus und verteile die Füllung gleichmäßig darauf. Rolle die längere Seite des Teig-Rechtecks zu einer relativ dicken Rolle. Schneide aus der Rolle 2-3cm dicke Scheiben mit einem nassen Messer. Lege die Zimtschnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, schiebe sie in den Ofen und lasse sie 10-15min backen.

Mische nun den Puderzucker mit dem Wasser und verteile den Guss auf den Zimtschnecken.

Ich kann dir jedes dieser drei Rezepte empfehlen, alles ist so lecker!
Dir noch ein wunderbares Wochenende!
xxx
Anna <3

Hey love!
Im back!
I just finished a stressful week and I'm so happy to finally have a wonderful weekend! There is nothing better than relaxing in the sunshine, listening to Taylor Swift's music, drinking iced tea, eating cinnamon rolls and re-reading my favorite book.
Talking about cinnamon rolls, I have this and two more recipes for you (all vegan) because I know that many people think that vegan food is boring and disgusting. This is simply not true. And you will love the recipes, even if you're not vegan.

Lets begin with a snack idea that is also very good for taking to a picnic.

(look at the picture in the German post)

Fruit bowl and orange waffles
You will need:
Your favorite fruit (I decided for banana, strawberries, pineapple, kiwi and mango.)

You can find the waffle recipe here.

How to:
Make the waffle dough. Wash and cut the fruit while the waffles are baking. Decorate the fruit and the waffles on a beautiful plate. Yum!

The next recipe is one of my fave lunch/dinner ideas.

(picture in the German post)

Wedges, tomatoe veggies, yellow lentils and salad
You will need (for 2 huge portions):
For the wedges:
5-6 potatoes
some salt

For the tomatoe veggies:
sieved tomatoes
1 onion
1/2 eggplant
salt, pepper, herbage

For the yellow lentils:
100g yellow lentils

For the salad:
salad
tomatoes, carrots, onion, cucumber, strawberries,...
olive oil, balsamic vinegar, salt, pepper

How to:
Preheat the oven to 175°C. Cut the potatoes into wedges and place them on a baking sheet (lined with baking paper). Put them in the oven.

While the wedges are baking, chop up the onion and roast them gently (if you don't wanna use fat, you could also use water. Yes, it tastes good anyway but you have to pay attention because they burn faster). Chop up the eggplant and add them to the onion. Let them roast while you are preparing the rest.

Cook the yellow lentils (look at the instructions) and drain them.

Add the sieved tomatoes to the eggplant and season the sauce.

Wash the salad, drain it and chop up the veggies/fruit (everything you wanna have in your salad). Decant the salad and the fruit/veggies into another bowl and add the dressing (olive oil, balsamic vinegar, salt pepper whisked).
 
Take the wedges out of the oven after they have been baking for ca. 45min. Season them.

Decorate everything on a plate and serve. Yum!


Last but not least I'll show you my favorite recipe: the cinnamon rolls. I canged jasminlaurels recipe a little bit but check her out anyway because her Instagram page is amazing!

(picture in the German post)

Cinnamon rolls
You will need:
Dough:
400g whole wheat flour
22g yeast
100-150ml plant milk
50g agave sirup
1/4 tsp cardamom
1/2 tsp cinnamon

Filling:
140g (dried) dates  
20g (dried) figs
1 tsp gingerbread spice
2-3 tsp cinnamon
8 tblsp water
1 apple

Icing (optional)
100g icing sugar
1-2 tblsp water

How to:
Combine the flour, the cinnamon and the cardamom. Warm up the plant milk (pay attention: it should not be hot), add the yeast and the agave syrup and stir. Combine the yeast mixture and the flour mixture and kneat with your hands. Add plant milk if the dough is too dry or flour if it is too sticky. Form a ball and put it to a warm place (covered with a towel) and let the dough prove.

Blend the figs, the dates, water, cinnamon and gingerbread spice and chop up the apple into very small pieces.

Preheat the oven to 170°C. Roll the dough (should look like a rectangle). Spread the filling on the dough evenly and roll it up to a big roll (long side of the rectangle). Cut the roll into smaller cinnamon rolls (2-3cm thick) by using a wet knive. Place the cinnamon rolls on a baking sheet lined with baking paper and put them in the oven for 10-15min.

Mix the icing sugar and the water and spread it on the cinnamon rolls.

I can recommend every recipe I mentioned, they're so delicious!
Have an amazing weekend, love!
xxx
Anna <3

2 comments:

  1. oh, die Zimtschnecken sehen echt lecker aus! <3

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke, Liebes! <3
      Du musst sie unbedingt mal ausprobieren, sie schmecken soo lecker :)
      xxx

      Delete