11 Apr 2015

Healthy Berry Tartlets

Hallo Liebes!
Nach einer gefühlten Ewigkeit melde ich mich mit einem gesunden Törtchenrezept wieder zurück. Ich möchte mich nämlich mal wieder an der 30 Day Clean Eating Challenge probieren, denn noch besteht die Chance, rechtzeitig bikinifit zu werden. Deshalb stand ich in den Ferien sehr oft in der Küche, um Rezepte auszuprobieren. Die Törtchen sollten ursprünglich eine Biskuitrolle werden (von kikilovesherlife auf instagram... super Account und dass es nicht geklappt hat lag an mir und nicht am Rezept), da aber der Versuch gescheitert ist, habe ich sie umgewandelt.

Du brauchst (für 6 Törtchen):
Für den Boden:
1 Ei
etwas Backpulver
30g Dinkelmehl
Honig oder Agavendicksaft nach Geschmack
75 ml Milch

Für die Creme:
2 handvoll gefrorene Beeren
5 EL Joghurt
2 EL Frischkäse
3 EL Speisestärke

So geht's:
Trenne das Ei und schlage das Eiweiß steif. Vermische die restlichen Zutaten für den Boden und hebe das Eiweiß vorsichtig unter. Gib den Teig in Muffinförmchen (ich habe Herzformen verwendet, wenn du aber nur normale Muffinförmchen hast, kannst du die natürlich auch nehmen. Denk aber daran, die Zutaten zu verdoppeln, weil die meisten Muffinformen ja 12 Mulden haben). Backe die Böden im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Umluft) ca. 15 min.
Mixe währenddessen die Cremezutaten, gib sie in einen Topf und koche sie unter ständigem Rühren, bis die Masse zäh wird. Fülle die Creme in die Muffinformen auf die Böden und stelle für ca. 2h kalt.
Besonders gut schmecken die Törtchen, wenn du etwas Schokolade schmilzt und sie über die Törtchen gibst. Am besten verwendest du dafür aber dunkle Schoki, die ist gesünder.

Wenn du das Rezept ausprobierst, würde ich mich freuen, wenn du ein Bild von deinen Törtchen auf Twitter oder Instagram mit dem Hashtag #lollyloop posten würdest, damit ich es sehen kann.

Ich wünsche dir auf jeden Fall noch einen wunderschönen Tag!
xxx
Anna <3


Hey beautiful!
After a long time not posting, I'm back with a new recipe. I want to start the 30 day Clean Eating Challenge again because there's still a chance to get a bikini body. And that's why I've spent a lot of my easter break standing in the kitchen and trying new recipes. The tartlets are a failed jelly roll (the recipe is from the wonderful german instagram account kikilovesherlife, she posts very good recipes... yes this one failed but it was my fault) so I changed them.

You will need (makes 6 tartlets):
For the bottom: 
1 egg
some baking powder
30g whole wheat flour
honey or agave sirup for the taste
75ml milk

For the topping:
2 handful frozen berries
5 tbsp yoghurt
2 tbsp cream cheese
3 tbsp cornstarch

How to:
Seperate the egg and whisk stiff the eggwhite. Mix all the other ingredients and carefully fold in the eggwhite. Fill the dough in a muffin pan (if you use one with 12 skips, don't forget to double the ingredients). Bake at 180°C for ca. 15 minutes.
Mix the ingredients for the topping in a blender. Fill the matter into a saucepan and boil it till it becomes sticky and chewy. But don't forget to stir the cream all the time to prevent it from scorching. Fill the cream into the muffin pan on top of the bottoms and let it chill for at least 2 hours.
The tartlets taste even betten when you top them with melted dark chocolate!

If you recreate them feel free to post a pic of your tartlets on twitter or instagram with the hashtag #lollyloop so that I can see them.

Have a wonderful day!
xxx
Anna <3

2 comments:

  1. Tolles Rezept. :) Hört sich total lecker an.<3
    Liebe Grüße Lisa♥
    liisaslovelyworld.blogspot.de

    ReplyDelete
  2. Supeeer Blogpost.
    Postiv Denken und nicht zu ernst mit sich sein hört sich sehr gut an.. Dein Einleitungssatz hat mir besonders gut gefallen und ich bin genau der selben Meinung..

    Liebe Grüße, Ceyda
    http://ceylanceydaa.blogspot.de/

    ReplyDelete