26 Aug 2014

3 of Anna's favourite books

Hallo ihr Lieben!
Es geht mir zwar eigentlich gegen den Strich, mit euch über das Wetter zu reden (Smalltaaalk...) aber, ganz ehrlich, es ist schon komisch, wenn ich im August in dicker Sweatjacke und Kuschelsocken friere, oder? Ich liege hier also in meinem Bett mit einer großen Tasse Tee und meinem Laptop neben mir. Und weil ich gerade wirklich kurz davor war, mir auf youtube irgendwelche Advents-Videos anzuschauen (das geht nun wirklich zu weit...), habe ich beschlossen, lieber etwas zu posten.
Passend zu der herbstlichen Stimmung stelle ich euch also heute drei gute Bücher vor, die ich in der letzten Zeit gelesen habe:

Photo credits: http://www.sarramanning.co.uk/wp-content/uploads/2012/03/Adorkable.jpg
Das erste Buch heißt "Adorkable" und wurde von Sara Manning geschrieben. Es geht um Jeane Smith, die seltsame Klamotten trägt, alleine wohnt, da sie sich nicht mit ihren Eltern versteht, Außenseiterin, absoluter Freak und ziemlich einsam ist. Online allerdings ist sie total erfolgreich: Sie hat über eine halbe Millionen Follower auf twitter, ist Blogging-Star und schreibt als "Stimme ihrer Generation" Artikel für verschiedene Zeitungen. Außerdem geht es um Michael Lee, der das genaue Gegenteil von ihr ist: Beliebtester Junge der Schule, Star der Familie, des Debattierclubs und des Fußballteams. Er hat das Gefühl, zu durchschnittlich zu sein. Und - wie sollte es auch anders kommen - beide fangen etwas miteinander an, heimlich natürlich.
Ich gebe zu, das klingt alles ziemlich klischeehaft und alles andere als spannend. Meiner Meinung nach ist das Buch aber trotzdem lesenswert, da es nichts von beidem ist. Es ist eine der verrücktesten aber trotzdem schönsten Geschichten, die ich je gelesen habe und seit über einem halben Jahr mein Lieblingsbuch.

Photo credits: http://bookroyal.files.wordpress.com/2014/07/cover-sieh-mich-an.jpg%3Fw%3D223%26h%3D331
Als zweites habe ich hier das Buch "Sieh mich an" von Natasha Friend.
Dort geht es um die 15-jährige Lexi, deren Welt vom einen in den anderen Moment zusammen stürzt. Vorher hatte sie ihre langjährige beste Freundin Taylor, den perfekten Freund Ryan und ihre Schönheit. Doch dann betrügt Ryan sie mit Taylor und Lexi steigt aus Enttäuschung in das Auto... Sie hat einen schweren Unfall, der ihr Gesucht "verunstaltet". Nun flieht sie vor jedem Spiegel und fragt sich die Frage: "Was bleibt, wenn du alles verlierst, was dir wichtig war?"
Das Buch ist wirklich superschön, fesselnd und regt zum Nachdenken an: Warum mögen die Leute einen überhaupt? Wegen der Schönheit?

Photo credits: https://www.jpc.de/image/w600/front/0/9783423782777.jpg
Das letzte Buch, das ich euch heute vorstellen werde, heißt "Das Ende der Lügen" und wurde von Laura Summers geschrieben.
Es geht um die Schwestern Eli und Grace, die spontan mit ihrer Mutter auf einen Campingplatz in einem Ferienort fliehen, um dem diktatorischen Vater zu entkommen. Dort bauen sie sich Stück für Stück eine neue Identität auf, bis die Vergangenheit sie droht einzuholen...
Dieses Buch ist sehr berührend. Stellenweise ist es auch sehr schockierend, aber insgesamt nicht zu "schwer". Ich kann es euch wirklich sehr empfehlen und bin nun noch dankbarer, eine so tolle Familie zu haben :D.

Ich hoffe, euch gefallen die Bücher, wie gesagt, ich kann sie euch echt alle empfehlen.
Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag!
xoxo
Anna <3

No comments:

Post a Comment