22 Jun 2014

Beerenkuchen mit Mürbeteigboden - #yoursunday

Hay ihr Hübschen!
Heute habe ich ein Rezept für einen sommerlichen Kuchen für euch: den Beerenkuchen.
Vor etwas längerer Zeit hatte ich schon einmal ein Beerenkuchen-Rezept vorgestellt, das heutige ist allerdings etwas simpler.

Ihr braucht:
250g Mehl
250g Zucker
250g weiche Butter (zusätzlich Butter zum Einfetten der Form)
1 Eigelb (ihr könnt aber auch das Eiweiß dazu geben, wenn ihr keine andere Verwendung dafür habt. Man schmeckt den Unterschied nicht groß raus und es dazuzugeben ist allemal besser als es wegzuschmeißen.)
gehackte Mandeln
insgesamt 750g - 1kg Erdbeeren und schwarze Johannisbeeren
1 Pck. Tortenguss rot

So geht's:
Verrührt das Mehl, die Butter, den Zucker und das Ei(gelb). Stellt den Teig für mindestens eine halbe Stunde kalt. Fettet währenddessen eine Obstkuchenform ein und streut die gehackten Mandeln darüber. Gebt den Teig in die Form und backt den Tortenboden bei ca. 175°C Umluft goldbraun.
Wascht in der Zwischenzeit das Obst und entstielt es. Wenn ihr wollt, könnt ihr die Erdbeeren auch noch klein schneiden, in meinem Fall waren sie aber aus dem Garten und so klein, dass sie teilweise schon Ähnlichkeit mit Walderdbeeren hatten.
Wenn der Boden fertig gebacken ist, stürzt ihr ihn aus der Form, solange er noch warm ist (sonst ist die Butter schon fest geworden und ihr bekommt ihn nur sehr sehr schwer aus der Form). Belegt ihn mit den Beeren. Rührt nun den Tortenguss nach der Packungsanleitung an und gebt ihn über den Kuchen.
Jetzt muss der Guss nur noch fest werden.
Et voilà - fertig ist der leckere Sommerkuchen.

Ich hoffe, ihr probiert das Rezept mal aus. Es eignet sich perfekt zu einem Grillfest oder einer Familienfeier (oder natürlich auch einfach so ;) ).
xoxo
Anna <3

No comments:

Post a Comment